Ghostwriting

Ghostwriting

Von Blogs und anderen Artikeln

Erhöhte Engagement-Rate

Gute Artikel binden die Besucher
deiner Webseite langfristig an dich
und sie verbringen freiwillig mehr
Zeit auf und mit deiner Seite.
Und das ist gut für’s SEO!

Weniger ist mehr

Es muss nicht oft sein.
1 – 2 aktuelle Artikel im Monat
genügen bereits für den
positiven Umschwung.
Wenige Artikel sind mehr
als keine Artikel!

Spare Geld

Bevor du Stunden über Stunden
investierst für einen Artikel,
spare die Zeit und Geld und
lasse Schreiben!

Ein Blog ist ein mächtiges Aquisewerkzeug!

Egal ob spannende, lustige oder lehrreiche Texte. Er erhöht die Engagement-Rate, was sich positiv auf das Suchmaschinenranking auswirkt. Es lassen sich neue Leads generieren und wirkt sich positiv auf die Zahl der Verkäufe aus.

Doch oft fehlt die Zeit einen eigenen Blog zu führen. Oder vielleicht traust du dir auch das schreiben nicht zu? Und über welche Themen soll man bloggen?

All das nimmt dir der Ghostwriting-Service des ASHDCC Creative Studios nun ab!

Dein Text. Deine Reichweite. Nie wieder tagelang Texte verfassen!

Warum noch warten? Buche jetzt deinen Text!

Vielleicht gehen dir gerade ein paar Dinge durch den Kopf.

  1. Ist das überhaupt legal?
  2. Aber dann ist dass doch garnicht mein Text!
  3. Was ein Blödsinn!
  4. Woher soll der denn wissen was er für meinen Blog schreiben soll?
  5. Funktioniert das wirklich und merken andere dass ich hier einen Text gekauft habe?

1.) Ja. Ghostwriting ist Legal und in vielen Bereichen Gang und Gäbe. Die Nutzung eines durch einen Ghostwriter erhaltenen Textes als Vorlage ist absolut legal. Lektorat, Unterstützung, Literaturrecherche, Gliederungen und Strukturen in Anspruch zu nehmen ist legal.

2.) Doch! Die Nutzungsrechte des Textes gehen in dich über und du darfst damit machen was du willst. Du darfst ihn in’s eigene Lektorat geben und auch gerne nach belieben anpassen.

3.) Absolut nicht! Stell dir einfach mal vor was du in all den Stunden die du durch die Auftragserteilung um Texte schreiben zu lassen sparst machen kannst.

Mehr Zeit für dich, für deine Familie oder für deine anderen Projekte.

4.) Du machst die Vorgabe! Das Themengebiet (hier gibt es eine eingeschränkte Vorauswahl bei der Buchung), die Textlänge und du gibst deine Webseite an, damit ich sehe was du machst und sonst so postest.

5.) Ja, es funktioniert! Es ist absolut unwahrscheinlich dass jemand merkt dass die Texte eingekauft wurden da du immer ein Unikat erhältst. Wie bereits erwähnt ist es eine gängige PraxisSollten Rückfragen bestehen, bekommst du eine Nachricht. Der Text wird sonst nirgendwo verwendet und vom Studio auch nicht weiter erwähnt oder verlinkt. Es ist dein Text. Dein Engagement. Deine Reichweite.